Stau im Kreißsaal

Jam in the delivery room. Germany loosing area-covering supply of midwife care. – Please, give attention to the latest claim for a better sytem that gives midwives a sufficing revenue to earn a living. One woman, one midwife, one birth.

HEBAMMENTAGEBUCH

Gerade bin ich wiedergekommen vom ersten Hausbesuch bei einem heute geborenen Baby. Die Geburt in der Klinik war völlig komplikationslos, Mutter und Kind fit, es war geplant, nach der Geburt wieder nach Hause zu gehen, die Klinik hatte keine Einwände. Soweit alles gut. Aber dann: der Kreißsaal brummt, die Kolleginnen haben weder die Zeit, die Dokumentation auf dem aktuellen Stand zu halten, noch die Kapazitäten, um die frischgebackene Mutter wie eigentlich üblich noch zwei Stunden im Kreißsaal zur Beobachtung zu behalten, bevor sie nach Hause entlassen wird. Stattdessen: Baby da, alles gut, zack auf die Station, damit das nächste Baby geboren werden kann. Und dann über fünf Stunden warten, weil auch die Ärzte für die Entlassungsuntersuchung nicht aus dem Kreißsaal rauskommen.

Nun kann man natürlich sagen: schön, super, viele Kinder heute geboren, ist doch klasse. Deutschland braucht Kinder. Freuen wir uns alle drüber.

Ja klar. Nur: auch die Hebammen würden sich…

View original post 84 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s